Pilgerreise Lissabon – Santiago de Compostela - Lourdes - Busreise Spanien / A Coruña

Erleben Sie mit uns Fatima und Lourdes, die bedeutendsten Marienwallfahrtsorte der Welt, begeben Sie sich auf die Spuren der Pilger am portugiesischen und spanischen Jakobsweg und genießen Sie die faszinierenden Landschaften vom Atlantik bis zum Mittelmeer.

Termine & Preise wählen

Reiseprogramm:

1. TAG: Fluganreise Lissabon
Flug mit TAP Portugal von Wien nach Lissabon. Ihr eigener Bus holt Sie am Flughafen Lissabon ab, Transfer zu Ihrem gebuchten Hotel.

2. TAG: Lissabon
Morgens werden Sie von Ihrem Guide zur Stadtführung erwartet, während der Sie einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt erhalten. Die Stadt liegt an der Bucht des Flusses "Tejo" und breitet sich terrassenförmig über sieben Hügel aus. Sehenswert sind z.B. das Altstadtviertel "Alfama", das Hieronymitenkloster in Belem und die verschiedensten Museen. Am Nachmittag Fahrt nach Fatima, den berühmten Wallfahtsort. Der Ort dient für viele Gläubige als Pilgerstätte, die sich Hoffnung auf eine wundersame Besserung ihrer Krankheiten erhoffen. Fátima ist noch vor dem Portugiesischen Jakobsweg (Caminho Português) die wichtigste Anlaufstelle für Pilger aus der ganzen Welt.

3. TAG: Fatima
Nach dem Frühstück Besuch der Heiligen Stätten, wie Erscheinungskapelle, Basilika mit Grabstätten der Hirtenkinder, die im Mai 2017 von Papst Franziskus heiliggesprochen wurden, Pilgerplatz, Neue Dreifaltigkeitskirche und nach Möglichkeit auch den Kreuzweg. Nachmittag sthet zur freien Verfügung, am Abend Teinahme an der Lichterprozession.

4. TAG: Fatima - Porto - Santiago de Compostela
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise über Porto nach Santiago de Compostela fort. Wenn man von der Hauptstadt Galiciens spricht, bezieht man sich auch auf die tausendjährige, seit dem 9. Jh. bestehende Pilgerroute, die diesen Ort seitdem mit dem restlichen Europa verbindet. Jedes Jahr machen sich Tausende von Pilgern auf den Weg - zu Fuß, auf dem Fahrrad oder auch zu Pferd -, um Erfahrungen zu machen, bei denen sich Abenteuer und Spiritualität mischen. Ziel der Pilgerfahrt ist Santiago de Compostela, eine der heiligen Städte der Christenheit. Das historische Zentrum der Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

5. TAG: Santiago de Compostela und Ausflug Cabo Fisterra
Heute lernen Sie die Pilgerstadt bei einer halbtägigen Stadtführung kennen. Höhepunkte dieses Rundgangs sind das Grabmal des hl. Jakobs und das einmalige Kunstwerk der frühromanischen Epoche (11./12. Jhd.), die Kathedrale von Santiago. Nach einer Umgestaltung im 16./17. Jhd. erhielt die Kathedrale ihre derzeitige barocke Aussenfassade. Monumentale Portale, die mit Skulpturen der Apostel, Propheten und Kirchenhäupter reich geschmückt sind, erzählen bedeutungsvolle Geschichten aus der Bibel. Nutzen Sie am Nachmittag die freie Zeit zur Besinnung und Andacht an den von Ihnen bevorzugten Plätzen und denken Sie zurück an die Pilger im Mittelalter, die monatelang unterwegs waren, um dem Hl.Jakob am Fusse seines Grabes zu huldigen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum Cabo Fisterra. Fisterra galt in der Antike als das Ende der Welt. Die geographische Lage und die beeindruckenden Sonnenuntergänge haben Decimus Iunius Brutus (römischer General, der die Eroberung Galiciens anführte) zum Glauben verleitet, dass es dieser Ort war, an dem die Sonne stirbt. Die Umgebung dieses Kaps ist von jeher mit Magie verbunden, denn es geht die Legende, dass sich hier der Ara Solis befand, ein Altar, auf dem die Phönizier ihren Sonnenkult ausübten. Wenn Sie also Lust haben, diesen Küstenabschnitt zu besuchen, werden Sie von der Magie und Mystik geleitet.

6. TAG: Santiago de Compostela - Leon - Burgos
Fahrt vorbei an Lugo und Leon nach Burgos. Sowohl in Leon als auch in Burgos finden sich beeindruckende gotische Kathedralen.

7. TAG: Burgos - St. Domingo de la Calzada - Lourdes
Ihr erstes Etappenziel ist heute die kleine Stadt Santo Domingo de la Calzada. Die Stadt zählt mit einem bedeutenden architektonischen und kulturellen Erbe zu den sehenswertesten Orten am Jakobsweg in der Rioja. Der Ursprung der Stadt geht aus einer kleinen Siedlung hervor, die im 11. Jahrhundert gegründet wurde und deren Entwicklung untrennbar mit der des Camino de Santiago verbunden ist. Dabei spielte ein später heiliger Mann eine wichtige Rolle. Domingo García (1019-1109)Er veranlasste unter anderem die Befestigung des Pilgerwegs sowie die Errichtung einer Kirche und einer Herberge für die Pilger. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Santo Domingo ist die Kathedrale, deren Baubeginn in 13. Jahrhundert liegt. Im Inneren der Kathedrale ist das Grabmal des Heiligen Domingo zu bewundern. Das bekannteste Kuriosum der Kathedrale ist der Hühnerkäfig mit einer Henne und einem Hahn, die hier für drei Wochen leibhaftig an eine Geschichte erinnern sollen, die sich um das wundersame Leben des Santo Domingo rankt, bevor die beiden durch ein neues Hühnerpaar ersetzt werden. Weiter geht über Puente la Reina, das Städtchen mit der berühmten Brücke am Jakobsweg. In Puente la Reina (baskisch Gares) vereinigen sich die beiden Varianten des französischen Jakobswegs nach Santiago de Compostela. BevorSie die Grenze zu Frankreich überqueren, machen Sie einen letzten Halt im spanischen Pamplona. Die charmante Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen und der imposanten Kathedrale wird Ihnen sicher gefallen. Kurz darauf durchqueren Sie auf Ihrem Weg nach Lourdes die herrliche Berglandschaft der Pyrenäen. In Lourdes werden Sie heute übernachten.

8. TAG: Aufenthalt in Lourdes
Lourdes ist einer der bekanntesten Marienwallfahrtsorte der Welt an dem schon einige wundersame Heilungen bestätigt wurden. Am Vormittag Besuch der heiligen Stätten im Heiligen Bezirk, am Nachmittag Geburts- und Elternhaus von Hl.Bernadette und Kreuzweg.Am Abend haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Lichterprozession.

9. TAG: Aufenthalt in Lourdes
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

10. TAG: Lourdes - Carcassone - St. Maries de la Mer (Camargue)
Fahrt durch Frankreich vorbei an Toulouse, Carcassone, Beziers und Montpellier nach St. Maries de la Mer, die heilige Hauptstadt der Camargue. Saintes-Maries ist nämlich ein internationaler Wallfahrtsort, zu dem jedes Jahr Tausende von Gläubige pilgern. Zweimal im Jahr am 24. und 25. Mai lockt dieser Ort viele Roma aus der ganzen Welt an, um die Schreine der heiligen Maria Jakobäa und der heiligen Maria Salome zu ehren, die im Jahr 1448 gehoben wurden und seitdem das Ziel der Pilger sind. Das Wissen um die Schreine hatte Saintes-Maries schon im 12. Jahrhundert zu einem Ort der Wallfahrt gemacht.

11. TAG: St. Maries de la Mer-Marseille-Nizza-Monaco-ital. Riviera
Fahrt durch die Camargue, dem Naturparadies im Süden Frankreichs, bis nach Marseille, einer der bedeutendsten Hafenstädte Frankreichs. Dort blicken Sie vom Hügel mit der berühmten Marienwallfahrtskirche der Seefahrer, Notre Dame de la Garde, in die blaue Bucht des Mittelmeeres. Entlang der Cote d'Azur führt Sie der Bus durch Nizza und Sie erreichen heute die italienische Riviera zur Übernachtung. Übernachtung im Raum Savona.

12. TAG: Ital. Riviera - Piacenza - Verona - Padua
Heute bringt Sie der Bus von der Küste Italiens nach Norden vorbei an Piacenza an das Südufer des Gardasees mit Kurzaufenthalt in Sirmione. Gestärkt geht es dann weiter vorbei an Verona nach Padua in die Stadt des Hl. Antonius.

13. TAG: Heimreise
Nach einem Besuch der Basilika des Heiligen Antonius und Verweilen an seinem Grabmal treten Sie die Heimreise an.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus inkl. Basisservice
  • 12x Übernachtung mit Halbpension in gehobenen Hotels
  • Flug mit TAP Portugal in der Economy-Class Wien - Lissabon
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • Stadtführung Lissabon
  • Stadtführung Santiago de Compostela
  • Reisebegleitung durch Dr. Rosa Maria ERNST
  • Geistliche Begleitung durch Kaplan P. Roger Rubakisibo

Nicht Inkl. Leistungen:

Transfer zum Flughafen Wien (€ 20,- p.P. ab Raum Hartberg)

Städte

Santiago de Compostela
Lissabon
Lourdes
Marseille
Piacenza
Verona
Padua

Länder

Spanien
Portugal
Frankreich
Italien

Allgemeines:

Stornobedingungen

Hotelbeschreibung

Reisebilder nach Spanien / A Coruña

Puente la Reina Brucke SpanienWEB iStock579400888
Sanctuaire Esplanade de jour P Vincent14 OT Lourdes
LourdesWEB iStock576725004 01
LourdesWEB iStock 103536061 MEDIUM